Aktuelles


Juni 2017

Neue Fotos in der Galerie

Wer sich auf der Webseite des Fotografen Stefan Klüter umsieht, entdeckt dort Fotografien von Heike Makatsch, Daniel Brühl und Jürgen Vogel. Nun durfte auch Anne Rieckhof vor seine Kamera.

Eine Auswahl der Bilder ist in der Galerie zu finden.

Vielen Dank an Stefan Klüter!

Juni 2017

Letzte Vorstellungstermine in Coburg

Die Spielzeit 2016/2017 neigt sich dem Ende entgegen. Wer Anne Rieckhof noch einmal am Landestheater Coburg erleben möchte, hat dazu noch folgende Gelegenheiten:

"Katzelmacher" - in der Rolle der Gunda:  
7.6.2017 - 19.30 Uhr

14.6.2017 - 19.30 Uhr (Großes Haus)

"Schlafen Fische" - in der Rolle der Jette:
22.6.2017 - 14.30 Uhr
25.6.2017 - 15.00 Uhr

26.6.2017 - 10.00 Uhr (Naturkundemuseum Coburg)

Mai 2017

Erster Autorensalon des Drei Masken Verlages

Am Montag, den 15.5.2017 fand der erste Autorensalon des Drei Masken Verlages in München statt. Anne Rieckhof las aus den Stücken "TALK" von Leander Steinkopf und "TOD DEM GILGAMESCH!" von Maximilian Lang. Außerdem wurde "WER HAT ANGST VORM WEISSEN MANN" von Dominique Lorenz vorgestellt.

Mitwirkende: Marie-Therese Futterknecht, Lisa Hofer, Anne Rieckhof,
Rainer Haustein, Ingo Paulick, Marcus Widmann

Mai 2017

"Die Königin der Farben" - concert for kids

In Malwidas Königreich ist alles schwarz-weiß. Erst ihre Untertanen, die Farben, verleihen dem Land und seiner Herrscherin Einzigartigkeit ... Wie klingt Blau? Wie hört sich Rot an, und welche Instrumente braucht es, um ein strahlendes Gelb erklingen zu lassen? Mit Hilfe von Jutta Bauers märchenhaftem Bilderbuch tauchen die Musiker des Philharmonischen Orchesters zusammen mit kleinen und großen Konzertbesuchern ein in die faszinierende Welt der (Klang)Farben.

Anne Rieckhof ist ab dem 14.05.17 in der Wiederaufnahme als Malwida in "Die Königin der Farben" am Landestheater Coburg zu hören und sehen.

Weitere Termine:
16.05.17 | 02.06.17 | 03.06.17

April 2017

Literatur in den Häusern unsere Stadt

„Ich war Tucholskys Lottchen“ (Lisa Matthias und andere)
Eine musikalisch - literarische Annäherung an Tucholsky mit Anne Rieckhof und Dominik Tremel.

Am DIenstag, den 25. April 2017 um 20 Uhr machen sich die Schauspielerinnen und Schauspieler des Landestheaters Coburg wieder auf den Weg in die Stadt, um in privaten Wohn- und Studierzimmern Literarisches zu Gehör zu bringen.

In diesem Jahr ist die Literatur-Tour Auftakt des Literaturfestivals „Coburg liest!", das bereits zum 14. Mal stattfindet.

April 2017

Improvisations-Showdown in Bamberg

Am Freitag, den 7. April 2017, tritt die Coburger Improgruppe zur Revange gegen die Bamberg Spieler "Ernst von Leben" an. Damit eröffnen sie die neue Spielreihe "Ein Ritt mit..." in der Alten Seilerei in Bamberg.
Dies ist vorerst die letzte Gelegenheit die Coburger improvisieren zu sehen.

Nicht verpassen und Tickets sichern!
Hier gibts das Event auf Facebook.

(mit: Dirk Mestmacher, Leila Müller, Ingo Paulick, Anne Rieckhof und Dominik Tremel)

Februar 2017

Antigone am Landestheater Coburg

Noch in fünf Vorstellungen kann Anne Rieckhof als Antigone in der gleichnamigen Tragödie von Sophokles am Landestheater Coburg gesehen werden.

Die nächsten Vorstellungen:

Mi, 08.02.2017 - 19.30 Uhr
Do, 09.02.2017 - 19.30 Uhr
Fr, 10.02.2017 - 19.30 Uhr
Mi, 15.02.2017 - 19.30 Uhr
Fr, 10.03.2017 - 19.30 Uhr

Den Trailer zum Stück gibt es auf den Seiten des Landestheaters.

Januar 2016

Gewonnen!
Einladung zum Speedcasting 2016


Mit ihrem Beitrag zum Thema "Meine Zeit" hat sich Anne Rieckhof beim Speedcasting 2016 im Rahmen des SNOWDANCE Independent Filmfestivals am 30.01.2016 in Landsberg am Lech qualifiziert und gegen 400 Einreichungen durchgesetzt.
Das Besondere dabei - ähnlich wie beim Speeddating haben die Gewinner etwa fünf Minuten Zeit Regisseure, Caster und Produzenten näher kennenzulernen.
Hier gehts zum Film.

Mai 2015

1. Preis der Jugendjury für "Fabian"

Das Ensemble des Coburger Landestheaters wurde mit der Inszenierung "Fabian" bei den 33. Bayerischen Theatertagen in Bamberg mit dem 1. Preis der Jugendjury ausgezeichnet. Anne Rieckhof war u.a in der Rolle der Cornelia Battenberg zu sehen.

Januar 2015

Herzlichen Glückwunsch!
Inszenierung des Jahres 2014: "Rose Bernd"

Nachdem bereits Anne Rieckhof am 15. Mai 2014 für ihre Rolle als Rose Bernd im gleichnamigen Stück ausgezeichnet wurde, darf sich nun Oberspielleiter Lars Wernecke über den Preis des Meininger Fördervereins für die beste Inszenierung freuen. Mehr Informationen gibt es bei der Mainpost und auf den
Seiten des Südthüringischen Staatstheaters.

August 2014

Ab der Spielzeit 2014/15 ist Anne Rieckhof
am Landestheater Coburg engagiert.

http://www.landestheater-coburg.de

Über ihren Abschied aus Meiningen lesen Sie in einem Bericht von Carola Scherzer.

Im Gespräch mit Peter Lauterbach zieht Ansgar Haag, Intendant des Südthüringischen Theaters, ein
Resümee über die Meininger Spielzeit 2013/14.

Mai 2014

Anne Rieckhof erhält "Ulrich-Burkhardt-Förderpreis"

Am 15. Mai 2014 wählten die Vereinsmitglieder Anne Rieckhof für den angesehenen Förderpreis aus. Dieser wird jährlich vom "Meininger TheaterFreunde e.V." an herausragende junge Künstlerinnen und Künstler des Meininger Theaters verliehen. Seit der Spielzeit 2012/13 verkörperte sie unter anderem die Rose von Lima in "Richards Korkbein", Ophelia in Shakespeare's "Hamlet" und zuletzt die Rose Bernd im gleichnamigen Drama von Gerhart Hauptmann.